I S O G E M  
 International Society of Gender Medicine  
 

 https://igm-congress2019.at /

 

EVENT


Back to overview

03/23/2018

11. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechtsspezifische Medizin in die Ärztekammer für Wien .

Jahrestagung 2018
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns, Sie zur 11. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechtsspezifische Medizin in die Ärztekammer für Wien einladen zu dürfen.
Die kommende Jahrestagung am 23. März 2018 steht unter dem Thema „Gender im Licht der personalisierten Medizin und PatientInnensicherheit“.
Gender Medicine ist eine Erweiterung der personalisierten Medizin, die Frauen und Männer geschlechtssensitiv unter Berücksichtigung sowohl Biologie-basierter als auch psychosozialer Voraussetzungen behandelt. Die Präzisionsmedizin ist Teil der Gender Medicine, die zugleich ganzheitlich Umweltfaktoren berücksichtigt. Die Gender Medicine trägt auch zur Verbesserung der Lebensqualität und PatientInnensicherheit bei, da eine geschlechterbasierte Medizin Fehldiagnosen, falsche Dosierungen und Medikamentennebenwirkungen vermindern kann. Geschlechtssensitive Forschung führt zu besserer Reproduzierbarkeit der Studienergebnisse und dadurch letztlich zu einer höheren PatientInnensicherheit.
Besonders da wir immer weniger Zeit im Gesundheitswesen für immer mehr PatientInnen haben, ist Risikobewusstsein und ein gutes Qualitätsmanagement besonders wichtig. Ist doch unser gemeinsames Ziel die Einbeziehung individueller Gegebenheiten in die Prävention, Diagnostik und Behandlung um die Gesundheit einer jeden Person zu verbessern.
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie zur 11. Jahrestagung unserer Gesellschaft in Wien begrüßen dürfen um diese und weitere Themen mit Ihnen diskutieren zu können.
Das Programm finden Sie hier: Programm der Jahrestagung 2018
Abstracts können noch bis 25. Februar 2018 online eingereicht werden.
Veranstaltungsort ist die Ärztekammer für Wien, in der Weihburggasse 10-12 des ersten Wiener Gemeindebezirks.

 20180323 11. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechtsspezifische Medizin.pdf


Back to overview